Suche
Suche Menü
Dialog mit der Zeit Ausstellung

Empfehlung: Ausstellung Dialog mit der Zeit

Dialog mit der Zeit Ausstellung

Das Berlin Museum für Kommunikation zeigt noch bis 23. April 2015 eine sehr sehenswerte, partizipative Ausstellung, die dem dem Altern auf den Zahn fühlt. Das Besondere: Die Ausstellung kann nur mit einer Führung besucht werden –  und das Mindestalter der Guides beträgt 70 Jahre!

Obwohl die Ausstellung nur zwei Räume umfasst, kann man sich locker 90 Minuten darin aufhalten. Denn das Konzept zieht auf den Dialog innerhalb der Gruppe ab und auf das spielerische Entdecken von Situationen mit einem Lebensalter jenseits der 50 Jahre. Vielleicht ist der Begriff „Erlebnisraum“ passender als „Ausstellung“, den es geht hier nicht um originale Objekte in der Vitrine, sondern die Interaktion zwischen Menschen – zwischen den Guides und den Besucherinnen und Besuchern. Meine Gruppe ist bunt gemischt von 14 bis 75 Jahre, was den Austausch untereinander besonders spannend macht. Da fällt mir erst recht auf, wie selten solche generationsübergreifenden Treffen geworden sind!

Dialog mit der Zeit AusstellungBesonders schön sind die Stationen, an denen man am eigenen Leib spüren kann, wie sich der Körper und die Sinne verändern. Wie z.B. steckt man mit einem Tremor einen Schlüssel ins Schlüsselloch der Haustür? Eine Rüttelmaschine, die die Hand zum Zittern bringt zeigt eindrücklich, wie schwierig plötzlich alltägliche Aufgaben werden können.

Doch in der Ausstellung geht es nicht darum, die negative Aspekte des Alterns hervorzukehren und die Angst innerhalb der jungen Generation zu schüren. Die Ausstellung zielt eher darauf ab, zu zeigen, wie vielseitig das Leben als Rentner sein kann und welche Aufgaben noch auf uns warten.

Ich verlasse die Ausstellung mit genau diesem Gefühl, einem positiven, freudigen Eindruck. Ich bin beruhigt. Die 90 Minuten waren sehr informativ und vor allem menschlich.

Weiter Infos: http://www.mfk-berlin.de